Wellness ist weiter angesagt: Das Alpenschlössl Wellnesshotel Südtirol

Im Tourismus besteht schon längere Zeit ein Trend, der nicht abzuebben scheint: Während Luxushotels generell nicht mehr so stark nachgefragt werden, ist die Nachfrage nach Wellneshotels auch im Luxussegment ungebrochen.

Gerade die Kombination aus Wellness- und Gourmethotel ist besonders beliebt. Wenn diese Kombination auch noch in „Natur pur“ eingebettet ist, ist sie fast unschlagbar.

Dies ist der Fall beim Alpenschlössl Wellneshotel Südtirol, das neben einer Wellneswelt, die seinesgleichen sucht, auch über einen Fitness- und Beautybereich verfügt, der hält, was er verspricht.

Ob Wohlfühlpaket oder Fitnesstraining, für alle Ausprägungen auf der Aktivitätsskala ist etwas dabei.

Die bekannte Südtiroler Feinschmeckerküche tut ein Übriges, um den Hotelaufenthalt unvergesslich zu machen.

Schließlich ist das Ganze in die einmalige Natur des Ahrntals eingebettet, einem traumhaft schönen Tal Südtirols, das auch eine reiche Palette an sportlichen Aktivitäten bietet.

Gerade Familien sind von dieser Kombination begeistert. Dem wird auch durch verschiedene Sonderangebote für Kinder Rechnung getragen. Ein Besuch lohnt sich also!

 

Wellnesshotels in Südosteuropa

Gesundheit und Wellness spielen eine immer größere Rolle im Tourismus. Das Hauptmotiv der Gäste ist dabei die Förderung und Erhalt der Gesundheit, so dass mann auch sagen könnte, dass der Wellnes-Tourismus eine Unterart des Gesundheitstourismus ist.

Der Wellnesstourismus in Europa nahm seinen Ausgang in Mittel- und Westeuropa. Inder Zwischenzeit hat sich diese Form des Tourismus auch in den Südosten Europas ausgedehnt. Insbesondere in Ungarn, Slowenien und Kroatien hat der Wellnesstourismus Fuß gefasst. Dabei sind insbesondere Hotel in Kurorten im Mittelpunkt des Interesses.

Ein Wellnesshotel bietet vielseitige Erholungsmöglichkeiten. Ob Pool- und Saunalandschaft, Beauty- und Massage-Anwendungen, Ganzkörperpeelings oder Qi-Gong und Ayurveda, die meisten Hotels bieten mindestens mehrere Wahlmöglichkeiten.

Ein attraktives Wellness Wochenende bieten inzwischen viele Wellnesshotels. Gerade Kurzaufenthalte für stressgeplagte Erholungssuchendesind in den spezialisierten Hotel stark gefragt.

Auch wenn sich der Wellnestourismus im übrigen Europa gute entwickelt hat, gehört Deutschland immer noch zu den führenden Ländern im Gesundheitstourismus.

Und nach dem Wellnesshotel-Besuch in München geht*s vielleicht noch ganz relaxed ins moderne CUBE restaurant & gardendas Restaurant in München mit einem 300qm Garten.

 

Reisen nach Südosteuropa

Hat man sich für ein Reiseziel entschieden, stellt sich als nächste Frage, welches Verkehrsmittel dazu benutzen soll. Bei Fernreisen gibt es natürlich eine eindeutige Dominanz von Flugreisen.

Aber je näher das Reiseziel ist, desto mehr mischen sich die Transportziele. Neben dem eigenen Auto, das bei Kurzreisen führend ist, verschiebt sich das Schwergewicht immer mehr vom klassischen Transportmittel Eisenbahn zu den Busreisen. Gerade Fernbusreisen innerhalb von Deutschland stehen vor einem Boom, wenn 2013 die Fernbuslinien freigegeben werden.

Eine große Auswahl an Busreisen gibt es bei http://www.reisebus24.de/. Ob ein Platz im Reisebus mit Zielen in der ganzen Welt, ein eigens angemieteter Bus, eine Buslinie oder auch Hotels, alles kann man auf dieser Webseite finden.

Da Südosteuropa – auch wegen der geringen Dichte des Bahnnetzes – traditionell ein „Busreisegebiet“ ist, sind natürlich auch viele Reiseziele in Südosteuropa vorhanden. Nach Ungarn, Kroatien, Serbien oder auch Bosnien gibt es günstige Busreisen. Ob Inland oder Meeresküste, Reiseziele gibt es in Hülle und Fülle.

Obwohl Deutsch traditionell in Südosteuropa weit verbreutet ist, ist auch hier Englisch die „lingua franca“ geworden. Zur Aufbesserung der Sprachkenntnisse empfiehlt sich ein Sprachkurs bei Jürgen Matthes Sprachreisen.

Dank Hotelbewertungen das richtige Hotel finden

Immer öfter geben die Erfahrungen anderer den Ausschlag bei der Wahl des Urlaubshotels. Das Vertrauen der Verbraucher in die Meinung gleich gesinnter Urlauber ist hoch. Sie konnten sich vor Ort ein genaues Bild machen und sind, im Gegensatz zu den Bewertungen in Reisekatalogen oder auf den Seiten der Reiseveranstalter, ehrlich. Keine geschönten Berichte oder Fotos, hier wird eine persönliche aufrichtige Meinung präsentiert.

„Dank Hotelbewertungen das richtige Hotel finden“ weiterlesen